Weiterlesen: Jugendfeuerwehr Bispingen erhält SpendeWeil jeder Kürmel hilft

Jugendfeuerwehr Bispingen erhält Spende

 Seit Anfang Juli gibt es einen gesenkten Mehrwertsteuersatz. Bezogen auf beispielsweise ein Brötchen ändert sich fast nichts am Preis für den Endverbraucher, es handelt sich lediglich um „ein paar Krümel“. Der Aufwand für diese minimale Ersparnis ist jedoch verhältnismäßig hoch für die Betriebe. Die Bispinger Bäckerei Schwichtenberg hat daher darauf verzichtet ihre Verkaufspreise anzupassen und stattdessen die besagten „Krümel“ jeden Monat an ein Projekt zu spenden. Als ersten Empfänger für den Monat Juli hat nun die Jugendfeuerwehr Bispingen insgesamt 1000 € in Empfang nehmen dürfen. Jugendfeuerwehrwart Stefan Bruns und seine Stellvertreterin Jennifer Tödter freuten sich sehr, als sie die Nachricht erhielten. Aufgrund der aktuellen Lage fand die Übergabe im kleinen Rahmen statt. Für die Bäckerei Schwichtenberg war Mona Liebe anwesend, welche die Arbeit der Jugendfeuerwehr nochmals lobte und die Spende daher dort in sehr guten Händen sieht. Noch steht nicht fest, wofür das Geld genau verwendet wird, so Stefan Bruns. Man schaue sich noch um, was man den Jugendfeuerwehrmitgliedern damit Gutes tun könne.

Text & Foto: Amelie Wirnsberger

Weiterlesen: Treffen der Kinder- und JugendfeuerwehrwarteWalsrode, Heidekreis (jf) Kürzlich waren die Verantwortlichen der Jugend- und Kinderfeuerwehren des Stadtgebietes Walsrode der Einladung des Stadt-Jugendfeuerwehrwartes Florian Suhr und seiner beiden Stellvertreter Achim Kretschmer sowie Timo Eitzmann ins Feuerwehrhaus Walsrode gefolgt. Um die CoVid bedingten Abstandsregeln einhalten zu können, fanden die Treffen an zwei unterschiedlichen Tagen statt. Bei den Treffen wurde die Idee einer neuen Arbeitsgruppe „Jugendfeuerwehr/Kinderfeuerwehr“ vorgestellt. Diese Arbeitsgruppe soll dazu dienen, die Führung auf Stadtebene zu entlasten, Ideen im kleinen Kreis hinsichtlich von Diensten, Veranstaltungen etc. zusammenzutragen und anschließend in der Stadt-Jugendfeuerwehrwarte-Sitzung darüber abzustimmen. Ebenfalls wurden organisatorisch Belange, wie die Nutzung des Feuerwehrverwaltungsprogrammes „FeuerOn“, die Vorbereitung auf die Abnahme der Leistungsspange (höchste Auszeichnung, die in der deutschen Jugendfeuerwehr erreicht werden kann) oder auch eine zentrale elektronische Ablage für Ausbildungs- und Schulungsmaterialien besprochen. Des Weiteren beschlossen die Anwesenden, zukünftig wieder einen Stadtjugendfeuerwehrtag als gemeinsames Sportturnier der Jugend- und Kinderfeuerwehr durchzuführen. Im kommenden Jahr wird der Orientierungsmarsch anlässlich der Fusion in Bomlitz durchgeführt, im Jahr 2022 findet er in Altenboitzen statt. Ebenfalls passend zur Fusion hat sich die Stadtjugendfeuerwehrführung ein gemeinsames Logo für die Nachwuchsbrandschützer in der Stadt Walsrode ausgedacht.

Weiterlesen: Jugendfeuerwehr Bomlitz unterrichtet jetzt virtuellBomlitz (tk) Die aktuelle COVID-19 Pandemie hat auch das Leben in den Feuerwehren stark eingeschränkt. Lediglich der Einsatzdienst und absolut notwendige Instandhaltungsarbeiten finden noch statt. Dies betrifft insbesondere auch die Ausbildung der Jugendfeuerwehren.

Doch einfach abwarten kam für die Verantwortlichen der Jugendfeuerwehr Bomlitz nicht in Frage. Die Ausbilder sind das sogenannte „Leben in der Lage“, also das ständige Anpassen auf veränderte Situationen, aus dem Alltag im Einsatzdienst gewohnt. So machte sich ein Team um den stellvertretenden Jugendfeuerwehrwart Christian Papke daran, ein methodisches und didaktisches Konzept zu entwickeln, wie die Jugendlichen online unterrichtet werden können.

Weiterlesen: Geschenke an die Kinder- und Jugendfeuerwehren Walsrode, Heidekreis (jf) Der neue Stadt-Jugendfeuerwehrwart Florian Suhr hatte sich rechtzeitig zu Ostern eine Überraschung für seine rund 90 Kinder und 160 Jugendlichen in den Kinder- und Jugendfeuerwehren des Stadtgebietes Walsrode ausgedacht. Er hatte nicht nur Schokoladen-Osterhasen besorgt, sondern auch Rätsel-, Mal- und Bastelhefte. Alle mit dem Schwerpunktthema „Feuerwehr“, damit sich die Nachwuchsbrandschützer auch in der CoVid-19 Zwangspause mit ihrem Hobby befassen können. Suhr ließ es sich nicht nehmen, die Geschenke persönlich bei den Betreuern abzuliefern, beispielsweise wie auf dem Foto zu sehen in Krelingen.

Weiterlesen: Jugendfeuerwehr Walsrode blickt auf das vergangene Jahr zurückWalsrode (tk) Auf ein aktives Jahr konnte Jugendfeuerwehrwart Florian Suhr am 06. März bei der Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr Walsrode zurückblicken. Insgesamt 61 Dienste wurden von den 13 Jugendlichen der Jugendfeuerwehr bestritten.

Neben feuerwehrtechnischer Ausbildung stand natürlich aber auch viel Spaß auf dem Dienstplan. So wurde an einem Orientierungsmarsch in Vethem teilgenommen, die Stadt beim Tag der Umwelt aufgeräumt oder der Walsroder Herbstmarkt besucht. Je ein Jugendfeuerwehrmitglied konnte die Prüfung zur Jugendflamme 1 und 2 erfolgreich ablegen. Der Tannenbaumverkauf der Freiwilligen Feuerwehr Walsrode wurde wieder tatkräftig unterstützt.

Vom Jahreshighlight, dem Kreiszeltlager in Neunkirchen, berichtete der aktuelle Jugendsprecher Kjell Wagner. In einer Woche in den Sommerferien wurde gemeinsam viel gespielt, gelacht und Spaß gehabt. Bei mehreren Wettbewerben konnten sich die Jugendfeuerwehren messen.

JSN Epic is designed by JoomlaShine.com