b_150_100_16777215_00_images_2017_DSP2017_(6).JPGZur diesjährigen Dieter Schwarze Plakette der Kreisjugendfeuerwehr Heidekreis reisten nach Eickeloh rund 28 Gruppen an. Bei eher durchwachsenem Wetter galt es in drei Teilen sein Können zu beweisen. Beim sogenannten A-Teil wird ein dreiteiliger Löschangriff aufgebaut. Das Besondere an der Übung ist, dass sie im Gegensatz zu den Bundeswettbewerben ohne Hindernisse und dafür mit Wasser durchgeführt wird. Der B-Teil ist ein Staffellauf, bei dem ein als Staffelholz dienendes Strahlrohr schnellstmöglich zum Ziel weitergetragen wird. Auf dem Weg dahin müssen die Gruppenmitglieder Leiterwand und Hürden überwinden, Schläuche und Feuerlöscher platzieren und Schläuche zusammenkuppeln. Als letztes fordert der C-Teil verschiedene Aufgaben ab. So muss die stabile Seitenlage demonstriert, ein Funkspruch abgesetzt und feuerwehrspezifische Fragen beantwortet werden.


Zum Schluss setzte sich die Gruppe aus Düshorn vor Breloh „Rosa“ und Schwarmstedt als Sieger durch. Dieter Schwarze, Initiator und Stifter der Wanderplakette, ließ es sich auch dieses Jahr nicht nehmen, die Plakette persönlich an die Siegergruppe zu übergeben. Zahlreiche Gäste aus Politik, Verwaltung und Feuerwehr machten sich während der Veranstaltung ein Bild von „ihrer“ Jugendfeuerwehr, wobei durchweg positive Resümees gezogen wurden.

Die Ergebnisse sind im Downloadbereich einsehbar.

b_150_100_16777215_00_images_2017_DSP2017_(5).JPGb_150_100_16777215_00_images_2017_DSP2017_(1).JPGb_150_100_16777215_00_images_2017_DSP2017_(2).JPG

b_150_100_16777215_00_images_2017_DSP2017_(3).JPGb_150_100_16777215_00_images_2017_DSP2017_(4).JPG

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com