b_150_100_16777215_00_images_2018_20180403KJFTAG_(1).jpeg

OERREL (hbh). Die Zahlen sprechen für sich. 42 Jugendfeuerwehren gibt es im Heidekreis. Zum Jahreswechsel waren es 453 Jungen und 226 Mädchen, die in der Jugendorganisation der Freiwilligen Feuerwehren aktiv dabei waren. Das sind 40 mehr als 2016. Im Jahr 2017 wechselten 37 Jungen und Mädchen aus den Jugendfeuerwehren in die aktiven Wehren. „Es ist ganz wichtig, dass wir sie haben“, betonte am Sonnabend Christina Fleckenstein die Bedeutung der Jugendfeuerwehren. „Da werden die Grundlagen gelegt, die Basis für die freiwilligen Feuerwehren geschaffen“, meinte die Bürgermeisterin der gastgebenden Stadt Munster beim Kreisjugendfeuerwehrtag 2018 in der Sporthalle Oerrel. Die Zahlen lieferte Kreisjugendfeuerwehrwartin Silke Fricke.

40 Leistungsspangen, 85 Jugendflammen Stufe 1 und 41 Jugendflammen Stufe 2 sind im vergangenen Jahr vergeben worden. Das bedeutet, dass viele Jungen und Mädchen bei diesen Leistungsprüfungen und anderen Leistungswettbewerben die Grundsätze und Tätigkeiten bei Löscheinsätzen und Hilfeleistungen erlernt haben. Das heißt aber auch, dass die Betreuer 8304 Dienststunden mit den Kindern und zusätzlich 13.338 Stunden für die Vor- und Nachbereitungen ehrenamtlich geleistet haben. Ähnlich verhält es sich bei den inzwischen 15 Kinderfeuerwehr en des Heidekreises, deren Zahl bereits sicher in Kürze ansteigen wird. 272 Kinder, davon 168 Jungs, plus 21 Jungen und Mädchen, die bereits in die Ju- gendfeuerwehr gewechselt sind, erfuhren in den Gruppen neben allgemeiner Kinder- und Jugendarbeit auch erste Kenntnisse über die Feuerwehr en. Dabei schlugen 673 Dienststunden zu Buche. Wie viel dies an Arbeitslohn ausmachen würde, wollte bei der Versammlung niemand ausrechnen. Dafür gab es viel Lob. Landrat Manfred Ostermann überlegte laut, was die Faszination der Jugendfeuerwehren ausmache. Sei es Tradition, die Freunde, das Programm der Jugendfeuerwehren, die Technik oder die Mischung aus allem? Auf jeden Fall begeistere das von den Jugendfeuerwehrwarten zusammengestellte Programm. Es mache den Kopf frei vom Stress der Schule. Mit den Kinder- und Jugendfeuerwehren werde die Nachwuchsgewinnung für die Freiwilligen Feuerwehren wesentlich erleichtert. „Wir brauchen die jungen Leute“, betonte Ostermann die Bedeutung funktionierender Freiwilliger Feuerwehren für die Aufgaben des Landkreises zum Schutz der Bevölkerung. Die Führungsmannschaft der Kreisjugendfeuerwehr und die verschiedenen Verantwortlichen betonten ihrerseits die gute Arbeit in den einzelnen Bereichen. Die Arbeit der Jugendwarte sei innovativ, abwechslungsreich und begeisternd. „Habt keine Vorurteile. Macht euch ein Bild von dem Ganzen“, riet Hannes Decke vom Jugendforum. „Leider müssen wir von einigen Abschied nehmen“, meinte Silke Fricke bedauernd und entließ Andreas Herzog (Böhme) und Mirko Deuerling (Düshorn), Kreisjugendsprecherin Julia Berg, Jens Hoyer, Florian Salomon und Wilfried von Bostel aus ihren Funktionen. Geehrt wurde Stefanie Abraham (Munster) für ihren Lehrgangsabschluss mit der höchstmöglichen Punktzahl. Das Ehrenzeichen der Jugendfeuerwehr Niedersachsen bekamen Andreas Herzog und Mareike Dopmann (Honerdingen). Vom Bezirksjugendfeuerwehrwart Torsten Elser wurden Mirko Deuerling und Andreas Höltmann (Breloh) mit der Florian Medaille ausgezeichnet. Bei den Wahlen wurden wieder oder neu gewählt: Kreisjugendfeuerwehrwartin Silke Fricke, ihr Stellvertreter und Abschnittsleiter Süd Christian Biringer, die Fachbereichsleiter Marie Kristin Suhr (Kasse), Jörg Freitag (Protokolle), Sonja Kny (Wettbewerbe), Mathias Arndt (Wettbewerbe, stellvertretend), Philipp Rennpferdt (Leistungsspange), Dirk Stratmann (Leistungsspange, stellvertretend), Torben Arndt (Veranstaltungen), Mareike Kornauka(Veranstaltungen, stellvertretend), Frank Kleinhans (Jugendforum), Christopher Klenner (Öffentlichkeitsarbeit, stellvertretend), Vanessa Kühn (Kassenprüfer), Kreisjugendsprecherin Benita Berner und ihr Stellvertreter Felix Freynik.

Text: Walsroder Zeitung / Hennig

Fotos: Kreisjugendfeuerwehr

 

b_150_100_16777215_00_images_2018_20180403KJFTAG_(2).jpeg

b_150_100_16777215_00_images_2018_20180403KJFTAG_(3).jpeg

b_150_100_16777215_00_images_2018_20180403KJFTAG_(4).jpeg

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com