b_800_600_0_00_images_2022_20220502_Honerdingen.jpg

Honerdingen Kürzlich eröffnete der neue Jugendfeuerwehrwart Sven-Florian Grote die Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr Honerdingen und konnte neben den fast vollständig anwesenden Jugendlichen als Gäste den Stadtbrandmeister Michael Schlüter, Ortsbrandmeister Stefan Warnecke, sowie den stellvertretenden Stadtjugendfeuerwehrwart Timo Eitzmann begrüßen. 

Aufgrund von Corona war die letztjährige Jahreshauptversammlung ausgefallen und der Jahresbericht von Jugendsprecherin Leonie Mayer gab die Ereignisse der letzten zwei Jahre wieder. So war der Dienstbetrieb der Jugendfeuerwehr zwar über mehrere Wochen ausgesetzt, aber die Kinder und Jugendlichen haben trotzdem so einiges erlebt. So nahm unter anderem eine Gruppe an der Abnahme zur Leistungsspange erfolgreich teil. Hierbei handelt es sich um die höchste Auszeichnung, die ein Jugendfeuerwehrangehöriger innerhalb der Deutschen Jugendfeuerwehr erreichen kann. Außerdem konnten nach einer Prüfung fünf Mitglieder die sogenannte Jugendflamme I entgegennehmen.

Aber auch allgemeine Jugendarbeit stand auf dem Programm. So wurde in der Vorweihnachtszeit gemeinsam das Kino besucht. Jugendfeuerwehrwart Sven-Florian Grote konnte außerdem von drei erfolgreichen Altpapiersammlungen im Jahr 2021 berichten. Mit Hilfe der Einsatzabteilung wurden über 39 Tonnen Papier und Pappe gesammelt.

Im Anschluss wurde das Jugendkommando neu gewählt, weil einige Mitglieder von der Jugendfeuerwehr in die Einsatzabteilung wechseln werden. Zukünftig wird Marie Grote als Sprecherin an der Spitze des Jugendkommandos stehen. Unterstützung bekommt Marie Grote von Pia Prange als stellvertretende Jugendsprecherin und Torben Kirchhoff und Mia Pawlowitz als Schriftwarte.

Für die besten Dienstbeteiligungen wurden Matti Schlüter (0 Fehldienste), Oskar Krüger (1 Fehldienst), Marie Grote und Torben Kirchhoff (2 Fehldienste) geehrt. Jugendfeuerwehrmann des Jahres wurde Torben Kirchhoff. Nach vielen Jahren in der Jugendfeuerwehr wurden Leonie Mayer, Enna Niggemann, Rike Sosna, Finn Schimmelpfennig, Julius Kuhlmann und Matti Schlüter in die Einsatzabteilung verabschiedet. Ebenfalls verabschiedet wurden Konstantin Jasmer und Andreas Schmuck. Sie haben bereits in 2021 die Reihen der Einsatzabteilung verstärkt. Alle bekamen ein kleines Geschenk zur Erinnerung. 

Die anwesenden Gäste dankten dem Betreuerteam für ihre Arbeit und wünschten dem neuen Jugendfeuerwehrwart Sven-Florian Grote viel Erfolg bei seiner Arbeit und den Jugendlichen viel Freude bei der Jugendfeuerwehr. 

Foto: Das neue Jugendkommando und die verabschiedeten Jugendfeuerwehrmitglieder

Text & Foto: Feuerwehr Honerdingen

JSN Epic is designed by JoomlaShine.com