b_150_100_16777215_00_images_2022_20221008_KiFeu_NEu_(3).jpgIn der Gemeinde Bispingen wurde jetzt die vierte Kinderfeuerwehr gegründet. Somit ist die Kommune einzigartig im Heidekreis: Denn alle Ortschaften haben nicht nur eine Einsatzabteilung, sondern auch eine Kinderfeuerwehr und eine Jugendfeuerwehr. Insgesamt ist die Kinderfeuerwehr Bispingen, welche sich Bispinger Blaulichtbande nennt, die 22. Kinderfeuerwehr im Landkreis Heidekreis.

Bereits seit dem Sommer haben Schnupperdienste stattgefunden, sodass die Blaulichtbande bei ihrer Gründung schon 14 Mitglieder zählte und weiter Anmeldungen folgten noch während der Veranstaltung. Herzlich willkommen geheißen wurden die Jungen und Mädchen von Kameraden aus der Einsatzabteilung und der Jugendfeuerwehr, welche ein Spalier bildeten. Am Ende bekam jedes Kind ein kleines Präsent und seinen zuvor selbstbemalten Stoffbeutel ausgehändigt. Kinderfeuerwehrwartin Anna Renk und ihre Stellvertreterin Melanie Peters freuten sich sehr, dass es nun ganz offiziell endlich los geht. Ihnen zur Seite steht ein erfahrenes Betreuerteam, welches bereits durch die Jugendfeuerwehr mit Kindern in der Feuerwehr auskennt oder aber aus familiären Gründen einen engen Bezug zum Thema hat.

Zu einem bunten Nachmittag für Kinder, Eltern und allgemein Interessierte hatte die Ortswehr Bispingen rund um das Feuerwehrhaus eingeladen. Ortsbrandmeister Marcel Jipp konnte Gäste vom Rat, der Verwaltung und auf Feuerwehrebene begrüßen. Unter anderem Gemeindebrandmeister Carsten Renk mit seinem Stellvertreter Ralf Siemsglüß, Jan-Ole Witthöft vom Feuerwehrausschuss, Kreisjugendfeuerwehrwart Christian Biringer mit seinem Stellvertreter Heiko Bartels, Andreas Bünger als allgemeiner Vertreter zusammen mit Petra Tödter, Brandschutzabschnittsleiter Nord Mathias Meyer, sowie Abordnungen der bereits bestehenden Kinderfeuerwehren aus Behringen, Hörpel-Volkwardingen und Hützel-Steinbeck. Alle waren sich einig, dass es toll ist, nun eine vierte Kinderfeuerwehr in der Gemeinde zu haben bzw. vollständig zu sein. Jeder wünschte dem Betreuerteam und Kindern der Bispinger Blaulichtbande ganz viel Spaß und man freut sich auf die gemeinsame Zusammenarbeit. Die Gäste hatten natürlich nicht nur Worte mitgebracht. So wurden Geschenke für Spiel und Spaß überreicht.

Den Tag rundete eine Hüpfburg, sowie mehrere Stationen mit Geschicklichkeitsspielen, welche von der Jugendfeuerwehr betreut wurden, ab. Selbstverständlich war auch für das leibliche Wohl gesorgt.

b_150_100_16777215_00_images_2022_20221008_KiFeu_NEu_(1).jpg b_150_100_16777215_00_images_2022_20221008_KiFeu_NEu_(2).jpg

JSN Epic is designed by JoomlaShine.com