b_150_100_16777215_00_images_2019_2019-01-11_JF_Bomlitz.jpg

Ein aktives Jahr liegt hinter der Jugendfeuerwehr Bomlitz. Das war das Fazit von Jugendfeuerwehrwartin Michelle Gehrke bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung. Allerdings stellte Sie in ihrem Jahresbericht auch fest, dass es immer schwerer wird, Jugendliche dauerhaft für ein ehrenamtliches Engagement zu begeistern. 

Langweilig war es für die 8 Mädchen und 26 Jungen allerdings nicht. Im vergangenen Jahr gab es wieder einige Highlights. Zusammen mit der Kinderfeuerwehr wurde das Phaeno Zentrum in Wolfsburg besucht, ebenso gab es eine Fahrt in den Heide-Park. Aber auch Feuerwehrtechnik kam bei den insgesamt 30 Übungsdiensten nicht zu kurz, ebenso wie gemeinsames Basteln und Spielen. Zwei Jugendliche konnte die Jugendflamme 1 erwerben. Eine gemeinsame Gruppe der Jugendfeuerwehren Bommelsen-Kroge und Bomlitz nahm erfolgreich an der Leistungsspangenabnahme teil.

 

Bei den anstehenden Wahlen wurde Lucas Wagner als neuer Jugendwart von den Jugendlichen gewählt. Michelle Gehrke trat nach 6 Jahren aus privaten Gründen nicht erneut zur Wahl an. Sie erhielt von allen Anwesenden großes Lob für die geleistete Arbeit. Als stellvertretende Jugendsprecherin wurde Katharina Albrecht von der Versammlung gewählt.

 

Bürgermeister Michael Lebid lobte die Arbeit der Jugendlichen und freut sich darüber, dass mit Carlos Mokros, Paul Zech, Dominik Schmidt und Katharina Albrecht wieder vier Jugendliche in die Einsatzabteilung wechseln. Auch Gemeindebrandmeister Jörg Oelfke freut sich darüber, dass wieder junge Einsatzkräfte für die Einsatzabteilung zur Verfügung stehen.

 

Als neue Betreuer konnten Christian Papke und Christian Hellmann gewonnen werden. Yannik Gehrke, bisher als stellvertretender Jugendwart tätig, wurde mit einem Präsent als Betreuer verabschiedet.

 

Bild & Text: Thomas Klamet

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com