b_150_100_16777215_00_images_2022_20220525_Bomlitz.JPG

Bomlitz (tk) „Eine schwierige Zeit liegt hinter uns, Corona hat uns doch ordentlich auf Trab gehalten“, mit diesen Worten eröffnete der stellvertretende Jugendfeuerwehrwart Christian Papke die diesjährige Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr Bomlitz.

In seinem Jahresbericht ging er auf diverse Aktivitäten der Jugendfeuerwehr in den vergangenen Jahren ein. Dabei wurden viele feuerwehrtechnische Themen aus-, fort- und weiterbildet. Aber auch gemeinsame gesellschaftliche Aktivitäten wie ein Filmabend oder gemeinsames Eisessen haben stattgefunden. Bei einem der jüngsten Dienste war die Polizei zu Gast, welche ihre Ausrüstung vorstellte und die Fahrräder der Jugendlichen kontrollierte. Fünf Jugendliche konnten die Prüfungen zur Jugendflamme erfolgreich abgelegen.

Bei den anstehenden Wahlen stand der bisherige Jugendfeuerwehrwart Lucas Wagner nicht mehr zur Verfügung. Von den Jugendlichen wurde Christian Papke als neuer Jugendfeuerwehrwart und Tobias Walkling als sein neuer Stellvertreter gewählt. Das neue Jugendkommando setzt sich aus Larissa Ziegler (Jugendsprecherin), Lisa Bartels (stellv. Jugendsprecherin), Rojdar Mustafa (Wimpelträger), Lennox Reinhardt (Spielewart) und Logan Friel (Schriftführer) zusammen.

Ortsbrandmeister Martin Sommer dankte den Jugendlichen und dem Betreuerteam dafür, auch über die Coronazeit dabei geblieben zu sein und freut sich darauf, bald wieder einige Jugendliche in die Einsatzabteilung zu übernehmen.

Die stellvertretende Bürgermeisterin Ingelore Brandt zeigte sich beeindruckt von der Themenvielfalt, welche die Jugendlichen bewegen. Sie ist sich sicher, dass eine gute Jugendarbeit der Grundstein für die Einsatzabteilung der Feuerwehr ist.

Florian Suhr berichte in seiner Funktion als Stadtjugendfeuerwehrwart von den Aktivitäten auf Stadtebene. Er zeigte sich beeindruckt von der guten Ausbildung und der Arbeit in den sozialen Medien.

JSN Epic is designed by JoomlaShine.com